Martin Gallusser

Martin Gallusser ist seit 2010 im Gemeinderat Affoltern. 2018 stellt er sich der Wiederwahl – diesmal als Stadtrat (Affoltern am Albis gilt ab 2018 als Stadt).

Martin Gallusser beim Säulibrunnen in Affoltern
Martin Gallusser beim Säulibrunnen in Affoltern

WAS IST MEINE MOTIVATION?

 

Dort, wo ich wohne und lebe, will ich mich einsetzen und mitgestalten. Affoltern ist für mich und meine Familie die sympathische und wohnliche Gemeinde, die uns viel geboten hat und viel bietet.

 

Die Zukunft in unserer Gemeinde ist mir wichtig – vor allem für Junge, Ältere und Familien. Dafür will ich mich als Stadtrat nach Kräften engagieren.

Setzen wir auf die vielen Chancen und entwickeln wir die Zukunft gemeinsam!

Martin Gallusser vor dem Gemeindehaus Affoltern
Martin Gallusser vor dem Gemeindehaus Affoltern

KOMPETENT UND ERFAHREN

 

Während meinen bisherigen 8 Amtsjahren konnte ich viel erreichen.

Erfolgreich hat die Gemeinde Affoltern während meiner Amtszeit als Sozialvorstand (seit 2014) die Aufgaben der Sozialen Dienste vom Zweckverband Sozialdienst übernommen und ist für diese nun eigenständig verantwortlich. Als Gesundheitsvorstand (2013-14) habe ich wichtige Entscheide herbeigeführt, zum Beispiel zur Zukunft des Alterszentrums Seewadel..

Als ehemaliger Finanzvorstand (2010-12) und ehemaliges Mitglied der RPK ist mir das System der öffentlichen Finanzen bestens vertraut.

Aus meiner langjährigen Erfahrung als Betriebswirtschafter und Informatiker kenne ich mich aus in der Organisation grosser und kom­plexer Aufgaben. Als Volkswirtschafter habe ich ein gutes Verständnis sozialer und wirtschaft­licher Zusammenhänge.

Martin Gallusser in der Regionalbibliothek
Martin Gallusser in der Regionalbibliothek

MEINE ZIELE FÜR AFFOLTERN

 

Gemeinwesen stärken – Vereine fördern
Ich setze mich dafür ein, die Zusammenarbeit der Gemeinde mit den Vereinen zu verbessern. Der grosse Einsatz von Freiwilligen nützt uns allen.
Das soll anerkannt werden und die Vereine sollen dafür von der Gemeinde unterstützt werden.

Gesundheit für alle – umsichtige Pflege und Betreuung im Alter
Ich möchte die Gesundheitsversorgung in der Gemeinde steuern und nicht einfach dem Markt überlassen. Eine umfassende Altersversorgung muss ein vielfältiges, aufeinander abgestimmtes Angebot von ambulanten und stationären Leistungen bereitstellen. Betreutes Wohnen soll auch in Affoltern möglich sein!

Familien und Wohnen begünstigen
Affoltern ist eine Gemeinde, in der sich Familien wohl fühlen – und so soll es bleiben! Gute Wohnungen sollen bei uns bezahlbar bleiben.

Kultur und Bibliothek Affoltern pflegen
Affoltern braucht eine vielfältige und lebendige Kultur für alle. Ich setze mich dafür ein, dass diese gefördert und unterstützt wird. Das heisst auch, zu unserer einmaligen Bibliothek Sorge zu tragen und sie in Zeiten der Digitalisierung weiterzuentwickeln.

Langfristige Entwicklung gemeinsam planen
Wie soll Affoltern in Zukunft aussehen? Gemein­sam mit der Bevölkerung soll darüber nachge­dacht werden, wohin die Entwicklung gehen soll. Die Gestaltung der Zukunft von Affoltern soll kein einsamer Prozess im Stadtrat sein.

Gestalten wir miteinander Stück
für Stück die Zukunft – für uns alle!